Kontakt

+49 8376 92131 0
info@suma.de

Ansprechpartner

nach oben
11.04.2016

Ein Pionier feiert Jubiläum - SUMA wird 60!

Nach einer Führung über das Firmengelände und anschließendem Sektempfang, erklärte Thürwächter den zahlreichen Gästen die Einladung folgendermaßen: „Der nächste große Geburtstag, der 75-jährige, wäre erst in 15 Jahren. Bis dahin haben hoffentlich meine Kinder bereits die Leitung übernommen."
Diese stehen schon in den Startlöchern um die Erfolgsgeschichte der SUMA Rührtechnik in der dritten Generation fortzuschreiben.
Gegründet wurde das Unternehmen 1957 von Gerhard Thürwächter. Er begann mit der Herstellung des ersten Rührwerks. Pionierarbeit, denn niemand hatte zuvor ein ähnliches Produkt auf den Markt gebracht. Trotz dieser Vorreiterrolle geriet das Unternehmen über die Jahre ins Wanken, da der hohen Nachfrage nicht mehr nachgekommen werden konnte. Dies hatte zur Folge, dass die aufkommende Konkurrenz gestärkt wurde. Der Einstieg von Sohn Paul, der mit Produktoptimierungen und -neuerungen aufwartete, brachte das Unternehmen aber wieder zurück in die Erfolgsspur. Heute beschäftigt SUMA 80 Mitarbeiter am Ortsrand von Sulzberg und verkaufte über 80000 Rührwerke in die ganze Welt.
Allemal ein Grund zum Feiern. Und so kamen die vielen geladenen Gäste aus der ganzen Welt, mitunter aus den Niederlanden, Brasilien und China. Neben dem leiblichen Wohl war zudem für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt. Professor Henseler beeindruckte das Publikum mit seinem Vortrag über Industrie 4.0: „Die Menschen müssen für die digitale Transformation sensibilisiert werden, denn erst wenn der Mensch die Prozesse versteht, kann er diese umsetzen und anwenden".
Den restlichen Abend sorgte die Band Allgäu Power für ausgelassene Stimmung unter den Gästen.
"Spenden statt Geschenke" - so lautete der Wunsch der Geschäftsführung. Dem Aufruf kamen dann letztendlich auch alle Gäste gerne nach, so dass für die Hilfsprojekte „Afrika Hilfe" sowie die „Kinderbrücke Allgäu" insgesamt 6.000 Euro gesammelt werden konnten. Auch hier zieht Thürwächter ein positives Fazit: „Die Feier war ein voller Erfolg. Unsere Gäste waren begeistert und mit den Spenden können wir nun etwas für wohltätige Zwecke zurückgeben."

< zurück